Seite 10-11 - Inside out 4/2014

Basic HTML-Version

10
|
Lernen
Lernen
|
11
Mit Schere, Kleber
und Papier
Wo ist der Fehler im Bild? Richtig: Der
Dom steht auf der Schäl Sick. Wegen
der Bildkomposition nahmen sich die
Studierenden für das Titelbild diese
künstlerische Freiheit. Und merkten:
Der rechtsrheinische Dom funktioniert
hervorragend als Mundpropaganda.
Für ihre internationalen Kommilitonen, die ein oder zwei Semester an der
Fachhochschule Köln studieren, haben drei Studierende der Köln International
School of Design (KISD) eine besondere Broschüre entworfen:
Not just another
Guide to Cologne
unterscheidet sich nicht nur inhaltlich von den konventionellen
Kölntipps, sondern glänzt vor allem durch sein Design. Alle Titel- und Themenbilder
sind in Bastelarbeit entstanden. Aus Papier fertigten Yuki Fukuda, Jaqueline
Diedam und Raoul Döring ganze Kulissen; sie entwarfen dreidimensionale Schrift-
züge, Gebäude und Gegenstände in Miniatur, zum Beispiel ein 4711-Kölnisch-
Wasser-Flakon und das welterste Zwiebelmett-Brötchen aus Papier.
Was macht man eigentlich sonntags, wenn alle
Geschäfte geschlossen sind? Eine Frage, die
sich schon viele der internationalen Studieren-
den gestellt haben. Der Cologne Guide gibt
Antworten.
Die Detailgenauigkeit machte auch nicht vor
Zwiebelmett und Schnittlauch-Streuseln halt.
Kein Guide ohne Nightlife. Neben kulturellen
Tipps klärt die Broschüre über die saisonalen
Highlights auf, listet Notrufnummern, nennt
wichtige Ansprechpartner und hat einen
Stadtplan.